Schachturnier in Budweis - Teil 1

Ich musste nicht lange überlegen, als mich Florian Mostbauer vor Kurzem fragte, ob ich Lust hätte wieder mal ein Schachturnier zu spielen. Nach den vielen Einschränkungen in letzter Zeit ist es eine schöne Abwechslung endlich wieder mal Schach zu spielen.


Das Angebot an Schachturnieren ist im Moment nicht groß, um so verlockender ist also die Idee im Schachfestival in Budweis mitzuspielen. Unabhängig von meiner Turnierplanung entschied sich auch Stoffi das Turnier in Tschechien zu spielen. Während Stoffi mit dem Zug anreiste, fuhren Florian Mostbauer, Maximilian Mostbauer, Gerald Huemer und ich mit dem Auto von Linz nach Budweis.

Die Fahrt durch das landschaftlich attraktive Südböhmen dauerte kaum eine Stunde. In Budweis angekommen, bezogen wir unsere Zimmer im Clarion Congress Hotel. Im 14. Stock des Hotels, mit tollem Blick über Budweis! Herrliches Wetter, eine schöne Stadt und ein großartiges gastronomisches Angebot sind schon mal ein guter Anfang für einen schönen Urlaub.

Am Mittwoch um 16 Uhr war es dann so weit. Turnierstart! Mein Gegner war ein 13-jähriger Tscheche mit knapp über 1900 Elo. Obwohl ich, ob der Spielstärke der tschechischen Jugend, schon vorgewarnt wurde, beeindruckte mich der Junge doch sehr. Noch viel mehr beeindruckt war ich nach der Partie. Der 13-jährige hat mich komplett überspielt und ausradiert.

Eine ähnliche Erfahrung machte auch Stoffi schon, er durfte gestern gegen den weltbesten 10-jährigen (kein Scherz!) spielen. Der ist bereits Fidemeister und hat eine Elozahl von etwas mehr als 2200. Ich finde Stoffi hat eine sehr gute Partie gespielt. Aber was soll ich sagen, tschechische Jugendspieler.

Inzwischen schauen wir bei der Auslosung nicht mehr auf die Elozahl des Gegners, sondern auf sein Geburtsjahr. Wenn da eine 2 vorne steht, dann hat man ein echtes Problem…

Aber wozu erzähl ich euch das, ihr könnt die Ergebnisse bei chess-results nachlesen und euch alle Partien bei chess24.com ansehen. Live oder auch hinterher, wie immer ihr es haben wollt. Selbst das B-Turnier wird auf chess24.com übertragen. Ein tolles Serviceangebot unsere tschechischen Freunde.

Abseits vom Schach hingegen läuft alles super. Budweis gefällt uns sehr gut und gestern haben wir Krumau besichtigt. Diese wundervolle Stadt kann ich euch als Ausflugsziel nur wärmstens empfehlen.

Liebe Grüße aus Budweis. Ich wünsche euch viel Spaß beim Zusehen und erzähle euch vielleicht nach dem Turnier wie es uns in der zweiten Turnierhälfte ergangen ist.

 

 


Drucken