• header100

Mannschaftsmeisterschaft

Landesliga OÖ Sauwald 2-St. Valentin 2

In Runde 3 ging es gegen die starke Mannschaft aus St. Valentin. Nach zwei Runden lag diese Mannschaft auf Platz zwei.

2. Bundesliga - Runde 3

Heute wurde in Linz die dritte Runde der 2. Bundesliga gespielt. Damit ist das erste Wettkampfwochenende abgeschlossen und wir können mit unserem Ergebnis durchaus zufrieden sein. Nach dem recht klaren Sieg am Freitag folgte am Samstag eine ärgerlich knappe Niederlage und dafür heute ein ebenso knapper, aber erfreulicher, Sieg.

Landesliga West Sauwald 3 g. Waizenkirchen 1

Unser erstes Heimspiel!

Herbert und Lutscher sind nicht mit von der Partie. Dafür haben wir eine sehr starke Aufstellung. Wir sind auf fast allen Bretter Elostärker, es sollte heute was gehen. Brett 1 Alex Stadler gewinnt seine Partie souverän gegen Lernbeiss Gerald. 

2. Bundesliga - Runde 2

Die starken Frauentaler kamen zur 2.Runde gegenüber gestern noch verstärkt. Für Alois natürlich sehr schwierig, da seine Vorbereitung nicht stimmte. Trotzdem starteten wir optimistisch in die 2.Runde.

2. Bundesliga - Runde 1

Nun ist es soweit. Auch in der 2.Bundesliga startet wieder die Mannschaftsmeisterschaft.

Wie die letzten Jahre üblich treten wir mit der gewohnten Mannschaft an. Pit, Christoph, Basti, Mario, Didi und Alois verstärkt mit dem bewährten Mannschaftsführer Lutscha werden den Gegnern wieder das Fürchten lernen.

Die Vorbereitungen für die 1.Runde gegen Aufsteiger St.Veit 2 gingen gleich mal schief. Mit dieser Aufstellung (unter anderem auf Brett 1 GM Rogic, der am Vortag noch in der 1.Bundesliga eingesetzt wurde) hat kaum jemand gerechnet.

Landesliga OÖ Sauwald - Hartkirchen

Samstag 05.10.2019, ein unbeständiger Tag, etwas kühl, die optimalen Voraussetzungen zum Schachspielen. Unser erstes Heimspiel geht gegen Hartkirchen. Unser Mannschaftsführer Lutscha hatte wieder einmal das richtige Näschen für die Aufstellung. Jetzt lag es nur noch an uns die Punkte zu machen.

Landesliga West - Wels g. Sauwald3

Gott sei Dank geht die Saison wieder los.

Wir treffen uns in Laufenbach um gemeinsam anzureisen. Der Start in Wels ist holprig mit der Uhreneinstellung hat es nicht geklappt. Spielbeginn 20 min nach 3 Uhr.

Brett eins hat sich Herbert reserviert und spielt passable Züge, nach verbrauchter Spielzeit geht im aber etwas der drang zum Sieg ab. Sein Gegner bekommt mehr Spiel. Das Endspiel ist wieder ausgeglichen und Herbert hat seinen Rhythmus gefunden.

1. LL Hörsching1-Sauwald 2

Samstag, 21.09.2019, es ist wieder mal soweit, die neue Saison startet mit der Paarung Hörsching 1 gegen Sauwald 2 in der 1. Landesliga.

Kreisliga: Haag 2 - Sauwald 3

Schlussrunde in Linz, eine lange Saison geht zu Ende und wir dürfen heute in Linz gegen die Mannschaft von Haag 2 antreten.

Landesliga: Spg.Steyr 1 - Sauwald 2

06.04.2019 - Linz, Volksheim Neue Heimat, gemeinsame Schlussrunde der 1. Landesliga und den Kreisligen

Abschlussbericht Sauwald 4

Diese Saison spielten wir wie letztes Jahr mit Malzer Jonas, Malzer Emanuel, Simon Weidinger und Elias Spreitzer. Heuer hatten wir mehr Ausfälle wie im letzten Jahr. Insgesamt mussten wir 5 Mal einen Auswechselspieler einsetzen. Zum Glück halfen uns Simon Eder und Tischler Michel aus. Mit einer positiven Einstellung starteten wir sehr motiviert in die erste Runde. Unser Ziel war unter die Top 3 der 1. Klasse zu kommen.

In der ersten Runde spielten wir gleich gegen unsere Vereinskollegen Sauwald 5, wo wir mit einem überraschenden 3 ½ zu ½ siegten. In der zweiten Runde fuhren wir mit einer knappen Niederlage nach Hause. Die nächsten 3 Spiele gewannen wir, bis wir auf Schärding 2 trafen. In dieser Partie verloren wir mit 3 ½ zu ½. Unsere nächste Partie war gegen St. Roman, wo wir Unentschieden spielten. Die letzten 2 Partien gewannen wir beide mit einen 4 zu 0.

Mit unserer Leistung waren wir mehr als zufrieden. In der Tabelle lagen wir mit 24 Punkten auf Platz 2. 10 Punkte vor uns lag Schärding2 und 2 Punkte hinter uns Peuerbach1. Diese Saison war sehr erfolgreich für uns, da wir unser Ziel unter die Top 3 zu gelangen, geschafft haben. Als Mannschaftsführer bedanke ich mich sehr bei meiner Mannschaft für diese gute Schach-Saison. Ich hoffe auf ein mindestens genauso gutes nächstes Jahr.

Meisterschaftsabschluss gegen Obernberg

Ende gut, alles gut. Diesen Satz kann man leider nicht auf unser Abschneiden in der diesjährigen Meisterschaft anwenden, obwohl wir diesmal ein ungefährdetes 31/2 zu 1/2 schafften. Aber wir wollen nicht schwarzmalen, sondern das Positive mitnehmen. Denn zumindest ist es uns nicht so ergangen wie dem Bertram in der gleichnamigen Komödie von William Shakespeare, der von einer Frau ein Kind bekam, die sich als eine andere ausgab. So wollen wir das Schachspiel als das ansehen, was es ist - eine Komödie, die uns noch viele schöne und lustige Stunden schenken wird.

christian wiesinger