1. Landesliga Runde 6

In Runde 6 ging es gegen die Schachfreunde aus Schärding. Wir hatten für diese Runde eine sehr starke Mannschaft.

Doch ab diesem Tag war bei uns der Wurm drinnen. Ich, Rudi vergewaltigte das angenommene Damengabit und musste schon vorzeitig die Segel streichen. Vielleicht sollte ich in den vorzeitigen Schachruhestand gehen. Es folgten dann Unentschieden von Bernhard, Thorsten und Wolfgang. Lautner stand sehr gut, wählte aber eine unglückliche Fortsetzung und schon wars geschehen. Auch dieser Punkt ging an Schärding. So stand es nach fünf gespielten Partien 3,5 zu 1,5 für Schärding.

Richard und Christoph konnten ihre Partien gewinnen. Nun sah es doch nicht mehr so trostlos aus.

Die längste Partie spielte Lang Josef. Er lehnte zwei Remis-Angebote ab, er wollte unbedingt gewinnen. In komplizierter Stellung überzog er etwas und die Stellung wurde immer schlechter. Nach etwa sechs Stunden war es dann um ihn geschehen. 4,5 : 3,5 für Schärding.

Für uns bedeutet das den vorletzten Platz in der Tabelle. Auch heuer geht es wieder sehr eng in dieser Liga zu. Fehlen uns auf Rang 3 lediglich vier Punkte.

Es bleibt in jedem Fall interessant. 

LG Rudi


Drucken