Landesliga West: Tolles Ergebnis gegen Tabellenführer

Mit gemischten Gefühlen fuhren wir (Kuran Wilfried, Martin Johann, Maier Josef, Hager Christian, Bittner Helmut, Ellerböck Franz, Ellerböck Helmut, Hölzl Herbert) zum Tabellenführer Ried/Innkreis 1.Leider konnten wir nicht mit der stärksten Mannschaft antreten, aber das sind unsere Spieler ja schon gewohnt. Bei der Ankunft wurden unsere Befürchtungen wahr. Der schwächste Spieler von Ried hatte ungefähr soviel Elo wie unsere Stärksten. Im Schnitt waren wir auf allen Brettern zwischen 100 und 350 Elo schwächer.

Doch wie schon in den letzten Runden kämpfte die Mannschaft vorbildlich und mit Erfolg. Erst nach über 3 Stunden war die erste Partie beendet. HeliB sorgte für den ersten Erfolg. Den stärksten Gegner erwischte Benni mit Hofmann Max und konnte den Ausgleich nicht verhindern. Anschließend schafften Pepi und Christian ohne in Verlustgefahr gekommen zu sein Remisen.Doch es kam noch besser. Hans und HeliE brachten uns sogar mit 4:2 in Führung. Man konnte kurz sogar von einem Überraschungssieg träumen. Franz konnte seine Stellung leider nicht halten und mein schon fast sicher geglaubtes Remis gab ich leider im Endspiel nach ein paar Ungenauigkeiten noch ab. Ich hoffe meine Mannschaft verzeiht mir das. Damit ein sensationelles 4:4 gegen den Tabellenführer.

Ich hoffe die Mannschaft bringt diese Form auch ins nächste Jahr rüber, wo am 19.1.2020 unser Heimspiel gegen Schach am Attersee 1 stattfindet.

 


Drucken