Sauwald 6: Jugendliga

Zugriffe: 98

Auftakt der Jugendliga im neuen Format: Runde 1-3 in Gmunden

In der Vorsaison 2018/19 kam es noch stärker als im Auftaktjahr immer wieder zu der unerfreulichen Situation, dass eine ganze Mannschaft zum Pausieren gezwungen war, weil nicht alle gemeldeten Teams vor Ort erschienen waren.... Der Landesverband OÖ. hat nun sehr innovativ auf diese Situation reagiert, und für das Spieljahr 2019/20 wurde beschlossen, das Turnier als Mannschaftsmeisterschaft aber nach Schweizer-System-Auslosung durchzuführen.

Auftakt: 19. Oktober 2019: Gleich zum Auftakt hat sich der neue Modus für die teilnehmenden Jugendmannschaften bewährt: von den gemeldeten 15 Teams waren nur 12 nach Gmunden ins Gymnasium in der Keramikstraße angereist, aber so konnten alle 12 ambitionierten Nachwuchsmannschaften auch tatsächlich drei Runden lang Wettkampferfahrung sammeln. Nur einzelne Bretter blieben dennoch unbesetzt, aber immerhin war hier drei Spieler anwesend. Unsere Sauwald 6 brachte heute 6 Spieler an den Start.

Runde 1: SAUWALD 6 gegen Steyregg 6: REITINGER Florian, MATTHIAS Liam, DAMSCHIK Moritz (Gastspieler aus St. Roman, der aber bei uns im Sauwald Woche für Woche mit der Jugendgruppe fleissig mittrainiert) und Heidorn Felix. Florian konnte nicht rechtzeitig vor Raber Eduard gewarnt werden: Edi ist amtierender U8-Bundessieger, und auch heute zeigte er sein großes Talent. Liam am Brett 2 revanchierte sich und holte den ersten Sauwald-Punkt. Am Brett 3 war das Hauptaugenmerk noch auf das richtige Mitschreiben gelegt, der Punkt war weg und Felix begann glücklich als spielfreier Punktesammler. 2 Punkte zum guten Start..

Runde 2: Urfahr 4 - Sauwald 6: Am Brett 1 durfte sich Liam gegen einen stärkeren Gegner versuchen, heute war er ihm noch nicht gewachsen. SCHOPF David erkämpfte bei seinem ersten Antreten für Sauwald ein erstes Remis. Florian - nach der Auftaktschlappe sicherheitshalber mit einer Übeaufgabe konfrontiert machte die Fehler aus Runde 1 wieder wett und punktete voll. Am Brett 4 zog Zwillingsbruder SCHOPF David (ebenfalls Münzkirchner Diamant...) vorerst den kürzeren... somit 1 1/2 weitere Punkte für uns... Florian und Liam reisten früher ab, damit Papa Thorsten am Nachmittag für Sauwald 2 in der OÖ-Landesliga an den Start gehen konnte.

Runde 3: Sauwald 6 - Vöcklabruck: SCHOPF David übernahm die Verantwortung am Brett 1 und holte ein weiteres Remis heraus, Lukas war zwar schon gewarnt, blieb aber heute ohne eigenen Punktegewinn. Am Brett 3 zeigte unser Gegner ein weites Herz und erlaubte eine spontane Aufstellungsänderung: Felix durfte sich probieren und auch bei ihm blieb es vorerst bei der mit-Schreibübung, der Punkt ging an Vöcklabruck, und Moritz nahmam Brett 4 erleichtert den Spielfrei-Sieg in Empfang. Noch 1 1/2 Punkte... Alle unsere mitgereisten Spieler kamen zum Einsatz, ich wurde als "Schiedsrichter" und Helfer bei der Ergebnismeldung auch munter (veschlafen... upps). Alle Teilnehmer waren ziemlich zufrieden und wir freuen uns auf die Fortsetzung beim nächsten Block: Heimspiel am 14. Dezember in Taufkirchen... Liebe Grüße Benedikt!

Drucken