Türmchenturnier in Ortenburg

Preise sammeln in Bayern!

Acht Nachwuchsspieler aus dem Sauwald fuhren heute nach Ortenburg um dort am traditionellen Türmchenturnier teilzunehmen. Simon Weidinger kam mit David Schopf, Elias Spreitzer und den Brüdern Emanuel und Jonas Malzer von Münzkirchen nach Ortenburg. Ich sammelte in Taufkirchen Lucas Bamberger und in Suben Michel Tischler ein um mich anschließend mit Jürgen Heidorn und seinem Sohn Felix in Schärding zu treffen. Von Schärding aus fuhren wir gemeinsam nach Ortenburg.

Das Turnier war mit 43 Teilnehmern gut besucht. Die Organisatoren aus Ortenburg leisteten gute Arbeit. Nichts konnte mehr schief gehen.

Die fünf Münions und Michel Tischler starteten in der Gruppe U18. Da machte ich mir wenig sorgen. Die Jungs sind routiniert genug für so ein Turnier. Lucas und Felix hingegen starteten in der Gruppe U8 und da hoffte ich schon, daß zumindest jeder eine Partie gewinnen würde, damit die beiden auch zu ihren Erfolgserlebnissen kommen.

Während die U18 einigermaßen erwartungsgemäß lief, sorgte die U8 für viele schöne Überraschungen. Lucas und Felix hatten Spaß ohne Ende. Nach jeder Runde kam sofort die Frage: "Spielen wir eine Partie?" Und die befürchteten Niederlagen hielten sich durchaus in Grenzen. Felix erreicht in den sieben Runden Schnellschach stolze 3,5 Punkte und Lucas übertraf mit 5 Punkten alle meine Erwartungen. Die unbeschwerte Leichtigkeit mit der die Jungs ihre Punkte sammelten, machte schon beim Zusehen Spaß. Am Ende wurden Felix mit Rang 5 und Lucas mit Rang 2 für diese tollen Leistungen belohnt. Lucas hat in dem Turnier seinen ersten Pokal gewonnen. Und der erste ist immer der schönste!

In der Gruppe U14 hatten Elias und Jonas mit dem Schlafmangel nach dem gestrigen Fest wohl mehr zu kämpfen als mit ihren Gegnern. Dennoch erreichten die beiden ebenso wie David 3 Punkte. Die Ränge 7, 8 und 9 wahren der Lohn für den schweren Kampf. Simon erreichte mit 3,5 Punkten Rang 5. Michel und Emanuel waren unser Erfolgreichsten in dieser Gruppe. Michel erreiche mit 5 Punkten Rang 3 und Emanuel mit 6 Punkten Rang 2.

In Summe holten wir bei dem Turnier also 3 Pokale und hatten einen richtig schönen Tag in Ortenburg. 


Drucken