1.Klasse 2011/12 Sauwald 4 Runde 11

Am Samstag den 17.03. trafen sich alle Mannschaften der 1.Klasse West in Taufkirchen beim Gasthof Aumayr zur Schlussrunde der Meisterschaft.   Es war außerordentlich spannend, denn der 1. Hofkirchen/Riedau 3 spielte gegen den 2. Haag/Hausruck 2. Diese beiden Mannschaften waren punktegleich aber Hofkirchen würde bereits eine 3:3 genügen, da sie mehr Mannschaftpunkte hatten.  Spannend war es auch noch im Abstiegskampf, denn es waren gleich 3 Mannschaften  gefährdet. (Frankenburg 3, Ried/Innkreis 3, Taufkirchen/Tr. 1).
Bei Sauwald 4 ging es nur noch um einen schönen Abschluss aber wir spielten gegen Ried und konnten den Abstiegskampf somit noch etwas beeinflussen.


Foto's

Beim spiel Schardenberg 1 gegen Frankenburg 3 mussten die Frankenburger ordentlich Punkten damit sie nicht noch auf den letzten Platz rutschen. Das selbige galt ebenso für Ried/Innkreis 4, da diese nur einen halben Punkt von Taufkirchen/Tr.  1 auf den vorletzten Platz lagen. Taufkirchen/Tr. 1 spielte gegen Vöcklabruck 3, die Letzt genannten konnte ebenfalls die Schlussrunde bereits genießen und locker aufspielen.

Das allererste Spiel, das im schönen Saal vom Gasthof Aumayr endet war von Sauwald 4 und Simon Reitinger konnte den 1. Punkt für die Mannschaft verbuchen. Danach endeten nur vereinzelt die Partien und es gab auch keine großen Veränderungen in der Blitztabelle. Nach ca. 3 Stunden wurde bereits klar, dass sich Frankenburg 3 geredet hat. Denn bei Taufkirchen/Tr.  1 gegen Vöcklabruck 3 hatte bereits die Auswärtsmannschaft die Nase vorne und auch bei der Begegnung bei Ried gegen Sauwald waren bereits zwei weitere Spiele beendet.

Hardi Hans konnte gegen seinen Gegner ein Remis holen(Hans danke für die Foto’ s die du immer bei den Spielen machst)  und Wiesinger Christan schaffte im Spiel einen Damengewinn und konnte seinen Vorteile bis zum Schluss verwerten und holten einen weiteren Punkt für den Sauwald.

Hofkirchen/Riedau 3 konnte den leichten Vorsprung etwas ausbauen aber der Meister war noch nicht sicher. Vöcklabruck und der Sauwald zogen mit den bereits gemachten Punkten an Obernberg 2 vorbei.  Taufkirchen/Tr. 1 hatte nun Punktegleichstand mit Ried.

Bei der Begegnung bei Ried gegen Sauwald auf Brett 4 spielten Andessner Johann und Parzer Ludwig Dipl.Kfm.  das erste Mal in dieser Saison in der 1. Klasse. Lang Zeit war die Partie ausgeglichen  aber im Endspiel hat Ludwig, die besseren Ideen und er schaffte es seinen a-Bauern mit seinem Springer abzudecken und somit hatte der Läufer von Johann keine Wirkung mehr. Nun stand es ½ : 3 ½ .

Derweilen entschied sich wer den Meistertitel feiern durfte und auch die anderen Mannschaften konnten die Meisterschaft abschließen und Taufkirchen zog zwischenzeitlich an Ried vorbei.



Nun liefen im Saal nur mehr 3 Spiele. Ein Brett war noch beim Kampf 1. gegen den 2.  offen und bei Ried gegen Sauwald wurden noch 2 spiele gespeilt.

Auf Brett 3 spielte Dewald Marcel gegen Ellerböck Franz, die Partie war lange ausgeglichen nur Marcel investierte sehr viel Zeit bei seinen Überlegungen.  Er schaffte es jedoch die Dame und König mit seinem Läufer zu spießen und ich musste meinen Turm opfern.  Es schaute für mich nicht mehr gut aus aber ich sagte zu mir ein Opfer ist kein Opfer und ich setzte nochmal einen Läufer drauf und bekam dafür 2 Bauern und Marcel hatte noch immer seine Zeitnöte und ich konnte kurz darauf den nächsten Punkt für den Sauwald verbuchen. Kneitz Christian durfte die letzte Partie der gesamten Schlussrunde spielen und er gewann relative früh einen Bauer und brachte diesen Vorteil trocken bis zum Schluss durch.
Der Sauwald feiert somit den höchsten Sieg in dieser Saison 5 ½: ½  und Ried/Innkreis 3 muss absteigen. Aber für Ried ist es halb so schlimm da Ried in der 2. Klasse Meister wurde.

Den Meistertitel holte sich in der Saison 2011/12 die Mannschaft aus Hofkirchen/Riedau 3 und lies
den direkten Kontrahenten keine Chance, denn die Begegnung endete 4 ½: 1 ½.

Herzliche Gratulation von der Spg. Sauwald.