Mannschaftsblitzlandesmeisterschaft 2011

Das jedes Jahr am Dreikönigstag stattfindende Turnier des oberösterreichisches Verbands war auch 2012 wieder ein Pflichttermin für uns. Zwei Mannschaften kämpften darum, wieder einmal mit vorderen Plätzen im Gepäck zurückzukehren.

 

Die erste Mannschaft erreichte vormittags den Einzug ins A-Finale, um dann am Nachmittag den Angriff auf die Medaillenplätzen zu starten. Auch wenn dieses Vorhaben mit dem 4.Platz nicht erreicht werden konnte, so war sie doch bis zur Schlussrunde auf Tuchfühlung mit Platz drei. Auch wenn der blecherne vierte Platz ein etwas unglücklicher Platz ist, kann sich die Mannschaft um Testor Sebastian, Hiermann Dietmar, Kirschner Alexander und Lang Josef jun. nicht vorwerfen, schlecht gespielt zu haben. Außerdem brachte uns der vierte Platz einen schönen Sachpreis, den vor allem ich selbst den Tellern vorzog…

Mannschaft zwei erreichte das C-Finale und versuchte dort mit aller Kraft einen der vorderen Plätze zu erreichen. Die Mannschaft kannte weder Gnade noch (mit einer Ausnahme) Remisen und punktete recht ordentlich, wenngleich es danach aussah, als ob es wohl nicht für den ersten wohl aber für den zweiten oder dritten Platz reichen würde, hatte man doch den Kampf gegen einen direkten Konkurrenten verloren. Doch die Sauwaldler ließen sich nicht abhängen und ereichten nach der Schlussrunde Punktegleichheit mit dem Führenden und hatten das Glück des Tüchtigen mit mehr Mannschaftspunkten in der Zweitwertung vorne zu sein.

Der Sieg im C-Finale für die Mannschaft um Zauner Christoph, Endtmayer Bernhard, Kuran Wilfried Benedikt und Hölzl Herbert war geglückt!

Am Ende des Tages konnten wir auf einen erfolgreichen und unterhaltsamen Feiertag zurückblicken.

Ich danke allen Beteiligten für ihre Teilnahme und freue mich bereits auf ein neuerliches Angreifen 2013, vielleicht können wir dann sogar mit der einen oder anderen Mannschaft mehr antreten, damit alle, die mitmachen wollen, auch Platz in einer Mannschaft finden.

Basti