1.Klasse 2011/12 Runde 6

 

Am Sonntag fuhren wir mit einer stark aufgestellten Mannschaft nach Vöcklabruck, und wir wussten welche schwierige Aufgabe auf uns wartete. Als Unterstützung waren sogar auch 2 Spieler von der 1. Mannschaft dabei, spielen muss aber bekanntlich jeder selber.

 

Den unangenehmsten Anfang hatte gleich ich, da mein Gegner eine Eröffnungsfalle aufstellte und diese leider auch noch funktionierte. Ich spielte mit einem Springer weniger, konnte die verlorene Figur nach hartem Kampf zurück gewinnen und kam in ein für mich gutes Turmendspiel, das ich in Folge leider nicht verwerten konnte.

Karlheinz war von Anfang an super in der Spur und stand immer besser als sein Gegner, aber leider übersah er zum Schluss eine Gabel und musste leider auch den Punkt abgeben.

Anna konnte dagegen ein souveränes Spiel ohne großes Aufsehen für sich entscheiden und konnte als einzige einen vollen Punkt mit nachhause nehmen.

Hans, Werner und Christian konnten Remis spielen.

Hans schaffte es, den gefährlichen Angriff des Gegners zu stoppen und daraufhin war der Ausgang besiegelt.

Werner hingegen hatte etwas Glück und konnte im Endspiel eine verlorene Stellung noch ausbügeln.

Christian hatte die längste Partie des Tages und im Mittelspiel hatte sein Gegner eine etwas bessere Abwicklung gefunden, aber unser Topspieler konnte geschickt die Figuren austauschen und im Bauernendspiel machten beide Spieler keine Fehler mehr und das Spiel endete ebenfalls unentschieden.

Auch wenn wir beim letztem Spiel des Jahres das Glück nicht auf unserer Seite hatten, konnten auch unsere Tabellennachbarn keine klaren Ergebnisse erreichen. Somit können wir auf dem 5. Platz in der Tabelle überwintern, und ich bin schon auf die interessanten Spiele im Frühjahr gespannt.


Das Resümee der ersten 6 Spiele ist absolut positiv, und ich möchte mich bei meiner Mannschaft für die tollen Ergebnisse bedanken.