FIDE Grand Prix in 北京 2. + 3.

5. Juli 2013: Runde 2 ergibt im Großen und Ganzen ein scharfes Abtasten mit nur einer Entscheidung und 5 Remis:

Карякін holt diesmal mit Weiß gegen 王皓 / Wang Hao seinen zweiten vollen Punkt. Im Klartext: Sergej Karjakin (Weltranglisten 6.) liegt nach Siegen gegen Anish Giri (WR 20.) und Wang Hao (WR 15.) allein in Führung, und wer Spass am Lernen hat, kann versuchen, sich in fremde Schriften/Welten/Gedanken hinein zu lesen = Puzzlespiel des Wissens: Tipp mit den Randteilen beginnen... Сергій ОлександровичКарякін schiebt sich damit zwischenzeitlich in der Live-Weltrangliste am Exweltmeister Влади́мир Бори́сович Кра́мник ebenso wie an seinem direkten Konkurrenten in 北京 (=Beijing, bei uns besser bekannt als Peking)  Алекса́ндр И́горевич Грищу́к (Aussprache in etwa "Grishschuk") vorbei auf den vierten Platz hinter Magnus...,Լևոն Արոնյան (Levon...) und Fabiano...

6. Juli 2013: Runde 3 liefert nach der "erholsamen Remisrunde 2" wieder verschärftes Vorgehen: Offenbar gilt im Spitzenschach: jeder kann jeden schlagen, denn dem jüngsten Teilnehmer im Feld, Anish Giri (tut mir leid, ich konnte in der Eile des Berichterstatters leider keine "original-nepalesische" Darstellung des Namensschriftzuges dieses sympathischen, jungen Niederländers auftreiben)  der in der vergangenen Woche eben erst seinen 19. Geburtstag gefeiert hat, gelingt nach seiner Auftaktniederlage in Runde 1 und einem "Konsolidierungs-Remis" in Runde 2 heute mit den schwarzen Steinen ein Sieg gegen den Turniersenior Борис Абрамович Гельфанд (Weltrang 9.), der vier Tage früher seinen 45. Geburtstag und einen glanzvollen Sieg im 8. Мемориал Таля in Москва feiern durfte.
Weitere Schwarz-Siege gelingen in der 3. Runde Shakhriyar Hamid oglu Mammadyarov /Aserbaidschan (WR 12.) gegen Василь Михайлович Іванчук / Ukraine (WR 21.) und auch Sergej Karjakin gewinnt neuerlich, also schon zum dritten Mal in Serie!!! Diesmal gelingt ihm das Kunststück in einer äußerst scharf angelegten Partie gegen seinen FIDE-Landsmann Александр Сергеевич Морозе́вич, der offenbar weiterhin bereit ist, große Risiken in seinem Spiel einzugehen... die Zuschauer freut's, wir danken!
Werden in den (14:35 MEZ im Sommer) offenen Partien (Петер Леко -gegen den "Grand-Prix-Gastspieler" 王玥 / Wang Yue und Гата Камский/Kamsky gegen Веселин Александров Топалов / Topalov) die Schwarzspieler mit je einem Minus-Bauern ihre Partien halten können? Ja und ja!

Tabellenstand: Karjakin führt mit 3 aus 3 vor Grischuk, Topalov und Mamedyarov (je 2) und Gelfand hat erst einen halben.
Nächstes Mal erzähle ich euch etwas über die FIDE Grand Prix-Wertung, die an die OÖ-Schülerliga-Masters-Qualifikation erinnert...

LG Benedikt


Drucken