1.Klasse 2010/2011: Runde 5

Einen tollen Erfolg konnte Sauwald 4 gegen die starke Mannschaft von Obernberg 1 feiern. Auf 5 Brettern war Obernberg zum Teil klar stärker besetzt. Doch unsere Sauwald-Mannen kämpften tapfer und rangen Obernberg ein 3:3 ab.
Hans war der Einzige, der einen eloschwächeren Gegner vor sich sitzen hatte. Und er machte nicht viel Federlesen und erspielte innerhalb kurzer Zeit einen Sieg. Werner konnte zwar gut mithalten, nach einem Figurenverlust war aber die Partie nicht mehr zu halten. Stefan gab seinem Gegner eine Figur vor (man will die Partie schliesslich spannend machen), gewann sie bald wieder zurück und konnte ein remis beitragen. Heli hatte mit einem 2000er das schwerste Los. Wie wir es von Heli gewohnt sind stand das Brett bald in Flammen. Die weissen Figuren auf der Seite der Schwarzen und umgekehrt. Heli schaffte dann einen Figurengewinn und lies seinem Gegner keine Chance mehr. Sepp konnte seine Partie trotz eines Fehlers im Mittelspiel zwar lange halten, musste dem Gegner aber schliesslich den ganzen Punkt überlassen.Die Entscheidung musste Ersatzspieler Franz bringen (er hat die für Mittag geplante Ente sausen lassen um Schachspielen zu können - Dafür hat der Obmann sich geopfert und die Ente vernichtet). Franz kam gegen seinen Gegner (Elo +283) sehr gut aus der Eröffnung, spielte dann etwas verhalten weiter um schliesslich das notwendige Remis für den 3:3-Erfolg beizusteuern. Da sieht man wieder mal, dass Elo's nicht alles aussagen.