1.Klasse 2010/2011: Runde 3

Unglückliche Niederlage für die ersatzgeschwächte Mannschaft um Bittner Rudi. Nachdem 3 Stammspieler nicht spielen konnten trat die Mannschaft gegen Hofkirchen-Riedau natürlich mit gemischten Gefühlen an.


Und es begann nicht sehr vielversprechend. Werner lief seinen Gegner in eine Eröffnungsfalle und musste sehr bald den König niederlegen. Heli gab in etwas schlechterer Stellung remis. Nachdem zwischenzeitlich Karl seinen Gegner die Quali und 2 Bauern abnahm und gewann kam Hoffnung auf. Sepp stand gut und hatte schliesslich einen Bauern mehr. Doch im Endspiel unterschätzte er den Turm des Gegners und verlor noch. Am längsten kämpften (klar - man hatte auf Wunsch des Gegners später begonnen) Anna und Franz. Franz hatte in einem unklaren Mittelspiel zu viel Respekt vor seiner Gegnerin und nahm das Remis-Angebot an. Anna musste im Mittelspiel einen Bauern sausen lassen und fand nicht mehr den Weg Richtung gegnerischen König. Am Ende waren die Bauern des Gegners zu stark. Damit eine 2:4-Niederlage, wo man sich sicherlich mindestens 3 Punkte (wenn nicht mehr) verdient hätte.

Aber nächstes Mal werden vielleicht wieder Punkte zufliegen, mit denen man nicht mehr gerechnet hat. Auf zu neuen Taten.