2.Bundesliga 2010/2011: Runde 1-2

Vergangenes Wochenende (16. - 17. Oktober) war es wieder so weit. Mit einer Doppelrunde in Gleisdorf (Steiermark) startete die Bundesligasaison für uns.
Am Samstag mussten wir es auf sechs Brettern mit den Hausherren aus Gleisdorf aufnehmen, ein nominell ausgeglichener Kampf stand uns bevor.
Allerdings hatten wir früh mit Problemen zu kämpfen. Nach missglückter Eröffnung musste ich bereits nach 2 1/2 Stunden (nach hoher einstelliger Zügezahl...) in aussichtsloser Lage die Segel streichen. Zu diesem Zeitpunkt war wohl auch bei Mario kein Vorteil mehr zu erkennen und die Partie endete Remis. Auch Didi tat sich schwer und konnte nur mit gewohnter Präzision im Endspiel die Partie ins Remis retten. Alexwiederum kostete eine falsche Zugfolge einen Bauern und konnte den Lauf der Partie trotz hartnäckigem Widerstands nicht mehr ändern. Gott sei Dank haben wir Avelino in unserer Mannschaft, der bereits aus der Eröffnung einen Bauern mitnahm und die Partie tadellos nach Hause brachte. Pit mühte sich lange, mehr als einen halben Punkt rauszuholen, um den Kampf vielleicht doch noch zu wenden, aber leider übersah er einen taktischen Trick und musste sich geschlagen geben.
Sauwald - Gleisdorf 2-4
 
Am Sonntag nahmen wir uns vor, uns für die Vortagsniederlage an Austria Graz zu rächen, aber so richtig in Fahrt kamen wir auch an diesem Tag nie. Mario verwechselte bereits zu Beginn die Züge, kam schnell materiell und positionell in Nachteil und musste sich trotz kreativer Verteidigung bald geschlagen geben. Avelino erwischte leider auch nicht die ideale Eröffnung und musste lange für eine verlorene Sache kämpfen. Didi kam mit Schwarz ganz gut aus der Eröffnung, sodaß sein Gegner eine Zugwiederholung vorzog. Für mich lief es an diesem Tag deutlich besser. Aber als ich mir sicher war, die Partie zu gewinnen, hatte Alex eine gute Partie bereits in Zeitnot eingestellt und bei Pitwar aus einer Mehrfigur plötzlich ein verlorenes Endspiel geworden, dass er dann aber doch noch halten konnte.
Sauwald - Austria Graz 2-4
 
Aber nachdem wir wissen, dass nächstes Mal alles anders ausschauen kann, sind wir nicht zu Tode betrübt, sondern schlagen einfach am Dreierwochenende zu Hause im Sauwald zurück!
 
Nächste Runden:
Spielort Hauptschule Taufkirchen
3.Runde am Fr, 26.November um 17:00 Styria Graz - Spg. Sauwald
4.Runde am Sa, 27.November um 15:00 Spg.Sauwald - Strassenbahn Graz
5.Runde am So, 28.November um 10:00 Spg. Sauwald - Feffernitz
 
Bis zum nächsten Mal!
Basti

Drucken