Oberwart Open

Die Ferien haben begonnen und schon geht die Schachpost ab!
Open Oberwart 2010:
Runde 9(B-Brett 12 Sonntag 18. Juli 9:00Uhr)
Kuran WB - Thurner Manfred REMIS
Aus der Eröffnung verzwickt zum klaren Vorteil, dann aber mit der Abtauscherei diesen vertan bis zur problematisch haltbaren Stellung im Mittelspiel,

Übergang zu einem interessanten Endspiel: Läufer gegen Springer bei 2 gegen drei Restbauern, den Läufer für die verbundenen Freibauern im Zentrum geopfert, schließlich a5+h2-Bauer gegen Springer mit h7-Bauer, zocken und dann mit Dame gegen verbliebenen h2-Bauern (nur hatte der inzwischen die Hauptfarbe gewechselt), die einmalige Chance, doch noch zu gewinnen übersehen... die im 72. aufgestellte Dame war noch zu jung und unerfahren, hatte zuviel Bewegungsdrang und so blieb ihr letztlich nur die Wahl, wie nach dem im 76. abgelehnten Remisanbot doch noch das Endresultat konkret zu fixieren war. Die Dame entschied sich schließlich - knirschte dabei die Zahnspange? - im 102. auf g3 zu pattieren... also ist das doch gelegentlich ausnahmsweise einmal manchmal ein Resultat... liebe Grüße und ab die Post Benedikt

Runde 8 (B-Brett 17 Samstag 17. Juli):
Zapfel Paul - Kuran WB
Keine Angst: "ausgeschieden" stand nur für "nicht ausgelost" in Runde 7.
Nach dem Linzer Ehrungs-Intermezzo und Familientag in NÖ zurück in Oberwart wird in gewohnter Härte gekämpft. Mein Gegner war nicht so gut drauf, wollte Remis, das wollte halt ich leider heute ausnahmsweise einmal nicht. Morra-Gambit mit neuerlichem REMIS-Anbot im 16. wiewohl Weiß besser stand?! Abgelehnt, weitergekämpft, schließlich bin ich für diese Partie ziemlich weit angereist (Oberwart-Linz-Waidhofen/Y-Melk-Oberwart). Heiß ging es her, fürchterlich heiß, das Blatt wendet sich, die Kuh vom Vanillieeis geholt, und der schwarze Kater war heute gar nicht mehr so arm, machte MorraMurrSchnurr und im 34. fanden wir eine andere Aufhörvariante als Remis.... Fußball vorbei 0:1, 50% schon erreicht mit 5 aus 7 gespielten (nach Curan hatte ja auch Kuran einmal keine Zeit). 345, die 400 sind noch fern Liebe Grüße Benedikt

Runde 7 (Freitag 16. Juli) Künstlerpause, ich darf mit meinen erfolgreichsten Schülern des vergangenen Schuljahres in Linz zur Ehrung antreten, daher lege ich ausnahmsweise einmal einen Ruhetag ein. Also dann bis Samstag 17. Juli - ihr hört von mir lg Benedikt

Runde 6 (B-Brett 17 Donnerstag 15. Juli):
Jung Konstantin - Kuran WB endlich ein anderes Ergebnis: 0:1, die FussballWM ist vorbei.
Diesmal konnte ich aus der Eröffnung heraus ausgleichen und sogar Gegendruck erzeugen, holte auch materiellen Vorteil ins Mittelspiel, das dann aber sehr rasch in ein schwerblütiges Schwerfigurenendspiel überging. Hier galt es zum einen, nicht auf der Grundreihe zu ersticken und gleichzeitig nicht den ganzen Vorteil völlig aus den Händen zu geben. Remisanbot im 30. abgelehnt, wer fürchtet die schlechtere Zeit? Nach dem Damentausch im 32. war meine Stellung noch arg bedrückt, es stellte sich die Frage, wie kann ich da Fortschritte machen? Dann gelang es mir endlich, ohne Verluste die Türme ihre Rollen tauschen zu lassen, Deckung von vorne (Tf6)befreite den lange zur Einzelhaft verdonnerten Tf8 und dann ging die Post ab... im 61. war das zweite Formular angepatzt, aber schon verlor mein junger Gegner die Lust zu weiterer Gegenwehr. 311 Züge.

Runde 5 (B-Brett 24 Mittwoch 14. Juli):
Kuran WB - Reisinger Thomas (JSV M.) wiF 1:0
Der ganze Punkt blieb in Oberösterreich, die Partie verlief aber durchaus interessant, beide gingen wir die Sache etwas zu gemächlich an, lange Zeit bewegten wir uns in der Nähe der Remisbreite, kämpften um Felder, Raumvorteile, versuchten Tricks anzubringen, die eigentlich gar nicht so richtig durchschlagend waren, mit der Rochade im 24. stellte Thomas aber leider eine Figur ein, wie vorbesprochen dachte aber auch er nicht ein bisschen an ein vorzeitiges Aufgeben, versuchte die Stellung noch stark taktisch auszuloten und schlitterte dann nach meinem Standhalten in ein vorzeitiges Ende mit dem 34. Zug. 250 in Summe macht im Schnitt? LG es ist viel zu heiß Benedikt

Runde 4 (B-Brett 19 Dienstag, 13. Juli):
Exler Martin - Kuran WB wiF 1:0
Längste Partie, aber Basti hätt's nicht gern gesehen. Der Fehler im 31. war leider irreparabel, im 83. war ich matt und matt. Tagsüber Gewitter mit Hagel, wie in der Partie, ich vermisse meine Freunde sehr, heul.

Runde 3 (B-Brett 25 Montag, 12. Juli):
Kuran WB - Gludovatz Lukas ... wie im Fußball eben: 1:0
Heute war es sehr heiß, auch am Brett, aber es hat ordentlich gedauert, bis der Kessel so richtig zum Überlaufen war, erst im 25. Zug fiel der erste Bauer, da waren schon zwei Remis-Anbote abzulehnen gewesen, dann wurde die Bedenkzeit aber knapp und knäpper, und im 42. ging der im ganzen Spiel unbeteiligte Th8 en prise hopps und das war's dann auch schon. Geduldsprobe gewonnen... liebe Grüße an den ganzen SAUWALD

Runde 2 (B-Brett 13 Sonntag, 11. Juli):
Hapala Lisa - Kuran WB 1:0 Ein Ergebnis wie im Fußball...
Tag der Jugendförderung, Lisa hat aber auch sehr tapfer gekämpft, und ich gratuliere ihr ganz herzlich. Ich hab heute meine 53 Züge hingestellt, aber der 54. von Lisa war mir einfach zu stark.

Runde 1 (B-Turnier Brett 20 Samstag, 10. Juli 2010):
Kuran WB - Morgenbesser Rupert 1:0
Die Partie verlief ziemlich unklar, zum Glück hatte ich beim Remis-Anbot keine Zeit mehr zum Nachdenken und musste daher sofort ablehnen, und dann hatte ich das nötige Glück im 35. Mehr heute lg Benedikt
Ach ja: Curan Benedikt verlor "spielfrei" gegen eine sehr nette, sehr junge Dame aus dem Gastgeberbundesland Gratulation!


Drucken