Sauwald Trainingsabend

SAUWALD-Trainingsabend

 
Nach der Rekordbeteiligung am 9. Jänner 2009 - 14 Jugendliche! - waren heute, am16.01.09 viele unserer Nachwuchsspieler entschuldigt, da sie ihre "Hausaufgaben" schon im Bundesgymnasium Schärding (Tag der offenen Tür) erledigt hatten.

Für die kleine Restgruppe war aber die Computer-unterstützte Partieanalyse von diversen Landesmeisterschaftspartien trotzdem sehr unterhaltsam und lehrreich. Der fliegende Wechsel von der Jugendgruppe zum Erwachsenentraining führte uns heute in das weite Feld: Schachtraining und Internet. Didi bereitete den Boden, ackerte kräftig um und streute Adressen in Hülle und Fülle aus: altbekannte Getreidesorten (schach.at, chess.at unsere eigene Homepage usw.) fanden sich hier ebenso wie völlig neue Pflanzen: Blumiges, 6steiniges, Fruchtiges, Herberes, Unterhaltsames, Tiefschürfendes, Schach in Deutschland, Schach in England, Schach in An Dorf, Schach in den Großstädten der Welt... the Week in Chess, leider geht bei diesen Samen die Saat viel schneller auf, als wir alle mit dem Auf-Lesen nachkommen können. Durch und durch unterstützt durch Erstversorgung durch Chef-Nahversorger Rudi Senior (jetzt geht's um die Wurscht: wer will den letzten Koufffee?) setzte Herbert als Liga-Boss fort und legte uns nahe, wie wir uns noch viel besser auf die nächsten Schlachten vorbereiten können. Rasch hatten wir heraus bekommen, wie rekordverdächtige Remis-Schieber entlarvt werden können. Punkte-Krösus der Saison ist übrigens bisher unser Bernhard (von ganz Oberösterreich... na geht doch, alle 8ung!). Flurbereinigung auf unseren Frisch gepflügten Schachackerfurchen administrierte zum Abschluss unser Homepage-Page Christian. Ihm gelang es sogar listig, unserem Schriftführer Basti die Überschrift zu seinem ersten BERICHT am heutigen Abend abzuringen. Meiner neu erwachten Korrigierwut ist zu verdanken, dass nur die allertreuesten Homepage-User später einmal davon Kunde geben können werden, wie die ursprünglich gelautet haben mag. Kaum war sie im Netz veröffentlicht, da war sie auch schon geändert. So ein SAUWALD-Trainingsabend hat's in sich - versprochen: es würde sich auch für dich, werter unbekannter Schachfreund, lohnen, öfter einmal am Freitagabend bei unserer lustigen Gruppe vorbeizuschauen. Was wir da noch alles lernen können! Nur Frischen Mut und herein in die gute Stube... wir freuen uns auf dich
lg Benedikt (Bericht vormals von Basti... auch lg an alle und jede)